Brief an die Mitglieder der BVAM

Liebe Mitglieder,

seit Jahren ist die Bürgervereinigung Alt-Münster e.V. bestrebt, unser Leben in Münster mitzugestalten und liebenswerter zu machen. Immer wieder haben wir uns neue Ziele gesetzt und diese mit Hilfe aller Beteiligten erreicht. Die Liste unserer Erfolge ist recht beachtlich und wir möchten diese hier im Einzelnen nicht aufführen.

Wir vom Vorstand sind seit längeren schon der Meinung, dass unser Verein sich neuen Überlegungen stellen muss. In mehreren Sitzungen haben wir versucht, die Gründe für diese Umstände zu erkunden.

So wurden seit Jahren kaum neue und junge Mitglieder gewonnen. Die Altersstruktur in unserem Verein liegt deutlich im oberen Bereich. Die Mithilfe bei organisierten Veranstaltungen ist für unsere älteren Mitglieder nicht immer möglich. Dadurch, dass jüngere Mitglieder als Helfer fehlen, bleibt der überwiegende Teil der Arbeit beim Vorstand hängen. Oft mussten wir auch auf andere Vereine zurückgreifen und uns von dort Helfer beschaffen.

Wichtige Feste, wie das Dallesfest, konnten wir nur mit viel Aufwand und Mühe auf die Beine stellen. Leider blieb der Erfolg immer wieder hinter den Erwartungen zurück und die Ergebnisse wurden von Jahr zu Jahr weniger. Wir haben auch versucht, mit neuem Programm, anderen Bands und erweiterten Festtagen das Dallesfest interessanter zu gestalten. Das Ergebnis war enttäuschend für uns. Fast der gesamte Vorstand arbeitet für dieses Fest vier Tage rund um die Uhr. Es werden Urlaubstage genommen um das Zelt zu stellen, es einzuräumen und zu schmücken. Die Dienste im und um das Festzelt werden von wenigen Mitgliedern geleistet und es wird für unsere Organisatoren immer schwieriger, neue Helfer zu finden.

Aus diesem Grunde fragen wir uns, ob sich ein Fest wie unser Dallesfest überhaupt noch lohnt. Wir überlegen, das Fest nur noch alle zwei Jahre auszurichten oder sogar komplett darauf zu verzichten. Sinn und Zweck des Dallesfestes war es, vom Gewinn die Ziele unseres Vereins zu finanzieren. Unter dem Strich ist aber seit zwei Jahren nicht viel geblieben.

Wir vom Vorstand, möchten mit diesem Brief alle Mitglieder bitten, sich Gedanken über die Zukunft der Bürgervereinigung Alt-Münster e.V. zu machen. Dankbar wären wir für Anregungen, Ideen oder Kommentare. Gerne können Sie sich auch auf unsere Webseite unter www.bv-altmuenster.de an dieser Diskussion beteiligen. Die zentralen Fragen wie: "Welche Ziele sollte der Verein sich setzen und wie können neue Mitglieder gewonnen werden?" möchten wir gemeinsam mit Ihnen erörtern. Vielleicht gelingt es uns, bis zur Jahreshauptversammlung am 15. Februar 2013 bereits einige Vorschläge zu sammeln und dort zu besprechen.

In der Hoffnung auf zahlreiches Erscheinen bei der Jahreshauptversammlung und vieler interessanter Anregungen für unseren Verein wünschen wir allen Mitgliedern ein Gutes und Frohes Jahr 2013.

Der Vorstand der Bürgervereinigung Alt-Münster e.V.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .