Erste Jugendfreizeit der Bürgervereinigung Alt-Münster am Edersee

Vom 10. bis zum 12. August 2012 fand die erste, eigentlich als Jugendfreizeit geplante Tour der Bürgervereinigung „Alt Münster e.V.“ zum Edersee statt.

Angereist waren war mit insgesamt 14 Personen und einem Hund. Die Teilnehmer teilten sich in 7 Erwachsene und 7 Jugendlichen auf, somit war für jeden Jugendlichen ein Betreuer vorhanden. Ziel der Gruppe war das Ferienzentrum Albert Schweitzer in Vöhl am Edersee. Die Anlage verfügt über Grillplätze, Duschräume, einen Bolzplatz, Tischtennisplatte und Beach Volleyball Platz. Außerdem gibt es einen eigenen Zugang zum Edersee zum Baden.

Untergebracht waren wir in 4 Holzhäusern mit je 5 Betten, bei Bedarf hätte man  auch noch zusätzlich Zelte aufschlagen können. Die Häuser wurden nach den folgenden Kategorien aufgeteilt. Mädchen; Jungen; Väter; Elternpaare.  Nachdem die Häuser verteilt und die Betten bezogen waren, begannen wir damit uns mehr oder weniger sportlich zu betätigen. Direkt vor unseren Holzhäusern war die Tischtennisplatte, der Bolzplatz, der Beach Volleyball Platz und viel Platz auf einer Wiese für weitere Aktivitäten, die wir auch reichlich nutzten. Gleich zu Anfang bildeten sich zwei Mannschaften, die sich auf dem Volleyball Platz gegenüberstanden, um ihre Kräfte zu messen.

Klaus Hochsattler, als Handballer mit dem Ball bestens bewandert, erwies sich auch als hervorragender Beach Volleyballer. Auf der anderen Seite setzte sich  Christian Walter gehörig zur Wehr und erzielte mit viel Einsatz den einen oder anderen Punkt. In den darauffolgenden Tagen wechselten die Mannschaften mehrmals durch und wir hatten sehr viel Spaß. Auch der Bolzplatz und die Tischtennisplatte kamen in gut zweieinhalb Tagen zum Einsatz und es wurden  einige Matches in verschiedenen Disziplinen ausgetragen.

Für unser leibliches Wohl wie auch für die komplette Organisation hatte Fam. Walter gesorgt. Am Abend warfen wir den Grill an und haben es uns richtig gut gehen lassen. Einziges Problem mit dem von uns eigentlich keiner gerechnet hatte, waren die etwas unangenehm kühlen Temperaturen in „hessisch Sibirien“.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen machten wir uns auf den Weg zu einem Bootshaus. Dort angekommen übernahmen wir vier Kanus und paddelten über den Edersee. Nach leichten Startschwierigkeiten hatten wir den Dreh raus und bewegten unsere Kanus zielsicher (in Schlangenlinie) über den Edersee in Richtung Zeltplatz. Nachdem wir uns nach dieser kräfteraubenden Tour mit einem Bad im Edersee erholt hatten paddelten wir mit etwas kleinerer Teilnehmerzahl zu dem Boothaus zurück und lagerten die Kanus wieder ein.  Zurück auf dem Zeltplatz angekommen wurden sofort wieder die Freizeitaktivitäten aufgenommen. Zumindest von einem Teil, die Erwachsenen gönnten sich in dieser Zeit auch das ein oder andere Tässchen Kaffee und genossen den sonnigen Tag.  Auch an diesem Abend wurde der Grill wieder angeworfen und wir haben es uns gut gehen lassen.

An einem Lagerfeuer ließen wir den Abend ausklingen und gingen zufrieden ins Bett.

Am Sonntagmorgen wurde nach dem Frühstück alles wieder eingepackt und wir trafen uns vor der Heimreise nochmals an der Edertalsperre, um das schöne Wetter zu genießen.

Alles in allem bleibt eigentlich nur noch zu sagen:

Danke an Christian Walter für die tolle Organisation und es war ein gelungener Ausflug, der viel Lust auf ein nächstes mal gemacht hat.

Bilder von diesem schönen Ausflug findet ihr im Bereich "Fotos".

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .