Vorstellung aktueller Vorstand

Mein Name ist Peter Piesch.

Ich wohne seit 1992 in Kelkheim-Münster. Im Jahr 2003 wurde ich Mitglied der Bürgervereinigung. Meine Vorstandstätigkeit begann als Beisitzer, nach zwei Jahren wurde ich zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Seit dem 11.03.2011 habe ich nun das Amt des ersten Vorsitzenden inne.

Meines Erachtens ist es wichtig, dass sich Bürger in einer Stadt oder Gemeinde engagieren. Ich möchte mich in der Bürgervereinigung für ein schönes und lebenswertes Münster einsetzen. Mir ist es wichtig , Projekte für die Münsterer Bürger – ob groß, ob klein – mit der Stadt und den Mitgliedern der Bürgervereinigung umzusetzen.

Sollten Sie Ideen zu Projekten haben, scheuen Sie sich nicht, sie dem Vorstand der BVAM anzutragen, damit wir in der Gemeinschaft für die Gemeinschaft etwas bewegen und schaffen können.


Mein Name ist Klaus Hochsattler.

Mich verschlug es im November 1968, im zarten Alter von 1 Jahr und 4 Monaten, als ehemaligen „Hochsaascher“ nach Münster. Ich ging in die Sindlinger Wiesen Grundschule und anschließend auf die Eichendorff-Schule.

Außer bei den Bürgern bin ich Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim-Münster und der TSG-Münster.

Nach dem ich dann im Jahr 1998 für zwei weitere Zugezogene gesorgt habe, meine Frau kam mit unserer Tochter nun auch nach Münster, trat meine Frau Karin am 01.11.1999 den „Hexen“ der Bürgervereinigung bei, natürlich als Familienmitgliedschaft. Mann weiß ja nie.

Im Jahr 2008 wurde ich zum Beisitzer in den Vorstand gewählt und bin seit dem 01.03.2011 nun zweiter Vorsitzender der Bürgervereinigung. Neben den Anliegen, die auch schon Peter Piesch angesprochen hat, ist es mir besonders wichtig guten Kontakt zu allen anderen Münsterer Vereinen zu pflegen.

Aus meiner Zeit bei der Feuerwehr weiß ich, dass wir hier in Münster von den anderen Stadtteilen immer darum beneidet wurden, das egal was auch immer gefeiert wurde, die Vereine sich unter einander allein schon durch den Besuch der Festlichkeiten unterstützten.

Schön wäre, wenn wir diese Tradition wieder zum Leben erwecken könnten.

Natürlich sind bei uns, in der Bürgervereinigung, alle Münsterer mit ihren Ideen, egal ob „Alt Eingesessen“ oder „Zugezogen“ immer gerne willkommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .